Design ohne Titel (2)

klimaschutz

Grüner macht schöner. In unserem Betrieb versuchen wir, so viele Emissionen wie möglich einzusparen. Wir beziehen Ökostrom und recyceln unsere Aluminiumabfälle. Als Cut Climate Change-Salon messen wir unseren CO2-Fußabdruck und werden von Jahr zu Jahr besser. Emissionen, die sich leider (noch) nicht vermeiden lassen, gleichen wir aus.

Wir wollen Teil der Lösung sein.

Klimaschutz bei figaro

Klimapositiver Friseursalon

Wir sind „klimapositiv“ zertifiziert von Cut Climate Change, einer Organisation, die Friseurbetriebe dabei unterstützt, klimafreundlicher zu arbeiten. Mit Cut Climate Change messen und bilanzieren wir jährlich unseren CO2-Fußabdruck. Das erste Ziel ist immer, so viele Emissionen und Schadstoffe wie möglich einzusparen – das heißt, gar nicht erst entstehen zu lassen. Leider ist das nicht immer möglich. Emissionen, die sich (noch) nicht vermeiden lassen, kompensieren wir durch ein Wasserkraftprojekt in Indonesien. Zusätzlich unterstützen wir Baumpflanzprojekte in Deutschland. Dabei gleichen wir mehr Klimagase aus, als wir tatsächlich verursachen. So wird bilanziell mehr CO2 eingespart, als durch den Betrieb unseres Salons entsteht. Das bedeutet klimapositiv.

Klimaschutz
Klimaschutz Zertifikate

Wir recyceln Aluminium und vermeiden Müll

Die Produktion von Aluminium ist besonders energieintensiv und verursacht hohe Mengen an Schadstoffen. Leider wird gerade im Friseurbetrieb viel davon verbraucht – für Foliensträhnen aber auch für Tuben und Dosen. Mit First Foils landet unser Aluminium nicht einfach im Müll. Wir sammeln und trennen unser Aluminium und geben es direkt in einen Recyclingkreislauf.
So kann der wertvolle Rohstoff besser wiederverwertet werden.

Wir arbeiten mit Ökostrom

Kompensation der verbleibenden Emissionen mit Wasserkraft

Mit Cut Climate Change unterstützen wir den Bau eines Flusswasserkraftwerkes in Indonesien, das ein Kohlekraftwerk ersetzt.
Für das globale Klima spielt es erstmal keine Rolle, ob CO2 hier oder in Indonesien eingespart wird. Zudem verbessert das Projekt die Lebensumstände der lokalen Bevölkerung durch eine sichere Stromversorgung, Bildung und Arbeitsplätze.

Zusätzlicher Ausgleich durch Baumpflanzprojekte

Für jeden Monat Friseurbetrieb im figaro wird ein Baum in einem „Friseurwald“ in Deutschland gepflanzt. In 3 Aufforstungsprojekten in Wiesbaden, der Pfalz und im Münsterland sind bisher rund 3500 Bäume gepflanzt worden. Und jeden Monat kommt einer von uns dazu.
Die Bäume werden nach ihrem ökologischen Nutzen ausgewählt. Es entstehen Mischwälder mit großer Artenvielfalt und einer höheren Resistenz gegen die Herausforderungen des Klimawandels. Cut Climate Change arbeitet eng mit den lokalen Forstbehörden zusammen.

Natürlichere Produkte

Mit wedo von Wella bieten wir dir eine besonders natürliche und klimaschonende Pflegeserie von herausragender Qualität. wedo-Produkte sind zu 99,7% pflanzlich, vollständig vegan und tierversuchsfrei. Die Verpackungen sind zu mehr als 90% aus recycelten Materialien hergestellt und selbst wieder vollständig recycelbar.
Probier es aus – grüner macht schöner.

we figaro your hair